Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines


1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Waren an Endverbraucher mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, sowie an Unternehmer im In- und Ausland, über unseren Online-Shop. 


§2 Vertragsschluss

1.Die Darstellung unserer Produkte ist freibleibend und unverbindlich. Sie stellt kein bindendes Angebot im Rechtssinne dar, sondern eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes zum Vertragsschluss.

2. Durch die Übermittlung der Bestellung über unseren Onlineshop sendet der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der darin enthaltenen Produkte an uns, woran der Kunde 1 Woche gebunden ist. Wir versenden eine Bestätigung über den Zugang seines Angebotes per E-Mail.
2.1 Der Kaufvertrag kommt zustande, indem der Kunde innerhalb der 1-wöchigen Frist eine Auftragsbestätigung, bzw. Annahmeerklärung per E-Mail / Fax oder Briefpost erhält. Alternativ durch Zugang der bestellten Ware innerhalb der o.g. Frist.

§ 3 Preise / Versandkosten / Zahlungsbedingungen

1. Alle angegebenen Preise sind Endpreise inkl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer,zzgl. Versandkosten.
2.Die Versandkosten sowie die jeweiligen Versanddienstleister für die jeweilige Bestellung werden im Kaufvorgang angezeigt.
3.Es gelten die dem Kunden im Bestellvorgang angezeigten Zahlungsarten.

§ 4 Lieferung / Lieferzeit
/ Versandrisiko

1.Die Lieferung der bestellten Produkte erfolgt schnellstmöglich, es sei denn es wurde eine andere Lieferzeit vereinbart.
2.Bei Lieferverzögerungen werden wir den Kunden umgehend informieren. Wir behalten uns Teillieferungen vor, die restlichen Waren werden ohne erneute Berechnung der Versand- kosten nachgeliefert. Tritt die Verzögerung bei Bestellungen per Vorabzahlung ein, wird die Zahlung erstattet, bei Teillieferungen den verzögerten Teil der Bestellung betreffend. Es sei denn, der Kunde ist mit der Wartezeit ohne Erstattung der Zahlung einverstanden.
3.Das Versandrisiko der Ware tragen wir bei Endverbrauchern. Ist der Kunde ein Unternehmer, so geht die Gefahr und das Risiko ab dem Zeitpunkt der Übergabe der Ware an den Versanddienstleister auf den Unternehmer über.

§ 5 Eigentumsvorbehalt


Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

§ 6 Rücksendung von Waren im Falle des Widerrufsrechts

Der Kunde übernimmt die Kosten der regelmäßigen Rücksendung im Falle eines wirksamen Widerrufs.

§ 7 Mängel
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften der Gewährleistung.
Es gilt eine Gewährleistungsfrist von 12 Monaten, wenn der Kunde ein Unternehmer ist.

§ 8 Schlussbestimmungen
1. Für das Vertragsverhältnis gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
2. Sofern der Kunde, der als Endverbraucher bei uns einkauft, seinen Wohnsitz im Ausland hat,bleibt das Recht des Staates zum Schutz des Verbrauchers, von welchem nicht abgewichen werden darf, von dieser Vereinbarung unberührt.
3.Das Kaufrecht der Vereinten Nationen findet keine Anwendung.
4.Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder gesetzlichen Regelungen widersprechen, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.